Outfit

Outfit: Happy New Year & Neujahrsvorsätze

Processed with VSCO with a5 preset

Ihr lieben, zunächst einmal möchte ich euch allen einen guten Start in das neue Jahr wünschen. 2017 war rückblickend betrachtet ein sehr turbolentes Jahr für mich, weshalb ich relativ froh bin das Jahr hinter mir lassen zu können. Das neue Jahr hätte für mich nicht besser starten können und allgemein sind die ersten zwei Wochen relativ positiv verlaufen – und das trotz Klausurenphase! Wie das im neuen Jahr meistens so ist, nimmt man sich ja doch einige Dinge vor. Auch ich habe mir für 2018 einiges vorgenommen, und dachte mir ich teile einfach mal ein paar meiner Gedanken mit euch!

Processed with VSCO with a5 preset

Meine Neujahrsvorsätze für 2018:

  • The less you give a bad word, the happier you’ll be! – Fangen wir doch mal mit dem (für mich) wichtigsten Punkt an. Wenn man mich gut kennt, weiß man das ich ein relativ impulsiver Mensch bin und mir Dinge oft viel zu sehr zu herzen nehme. Ob das mal eine Verabredung ist die nicht klappt, oder ein blödes Gerücht was mir zu Ohren kommt – ich lasse das ganze meistens viel zu sehr an mich ran und verschwende unnötige Energie damit mich über Dinge aufzuregen die ich sowieso nicht ändern kann. Für das neue Jahr habe ich mir daher vorgenommen, einfach mal über solche Dinge hinweg zu sehen und nicht zu viel drauf zu geben wer was sagt oder wer was über wen denkt!
  • If you never try you’ll never now! – Dieses Jahr wird sich voraussichtlich vor allem beruflich gesehen einiges für mich verändern. Im Sommer schließe ich endlich mein Studium ab, sodass ich mich danach voll und ganz auf das Bloggen konzentrieren kann. Leider habe ich letztes Jahr immer wieder feststellen müssen, dass mein Blog sehr vernachlässigt wurde. Das soll sich 2018 unbedingt ändern und deswegen wage ich den Sprung ins kalte Wasser und mache mich endlich selbstständig!
  • Squat till you drop! – Dieser Neujahrsvorsatz ist zugegebenermaßen ziemlich Klischeehaft, doch ich habe mir dieses mal wirklich vorgenommen mehr Sport zu machen bzw. allgemein einfach fitter zu werden!

Processed with VSCO with a5 preset

Zu meinem Outfit:

Nachdem ich euch nun an einigen meiner Neujahrsvorsätze habe teilhaben lassen, würde ich noch gerne kurz auf mein Outfit eingehen. In diesem Blogpost trage ich eine Seidenbluse und eine Jeans von The Mercer NY. Ich kenne das Label bereits aus meiner alten Zeit bei der InStyle, da das Magazin damals eine Capsule Collection in Kooperation mit The Mercer NY hatte. Das Label basiert auf den Wurzeln eines Stoffhändlers, der in den frühen 20’er Jahren nach New York zog um exklusive Stoffe zu vertreiben. Klingt nicht nur cool sondern ist es auch! Viele Teile der Kollektion basieren auf Kaschmir und Seidenstoffen, was das Label unheimlich hochwertig macht. Ich selbst liebe meine neue Seidenbluse und freue mich schon darauf diese in Zukunft noch öfter zu kombinieren!

Processed with VSCO with a5 preset

Wie immer hoffe ich, dass der Blogpost euch gefallen hat!

Übrigens würden mich auch eure Neujahrsvorsätze interessieren, also falls ihr welche habt, lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

xox Emily

*in freundlicher Zusammenarbeit mit The Mercer NY. <3

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*